Salonorchester Gnadenlos

Salonorchester Gnadenlos aus Hamburg - beschwingte Nostalgie im Stil der 20er Jahre. In seinen Konzertprogrammen nimmt das Orchester die Zuhörer mit auf eine nostalgische Reise durch vergangene Jahrzehnte deutscher Unterhaltungsmusik. Verbunden werden die Stücke mit der charmanten und witzigen Moderation des Sängers Ferdinand. Zur zart schmelzenden Stimme des Sängers gesellen sich die Melodieinstrumente Geige und Klarinette. Für den Rhythmus sorgen Klavier, Kontrabass und Schlagzeug.

Das neueste Programm des Salonorchesters trägt den Titel "Melodie Royal". Zu hören sind hier neben Foxtrott und Tango auch Swing-Raritäten.
Herrlich schmalzige Evergreens wie "Mein Mädel ist nur eine Verkäuferin", mitreißende Swingtitel wie "Gib mir einen Kuss durch´s Telefon" und witzige Eigenkompositionen wie "Bleibe mir vom Leibe mit Salonorchestern" werden im Rahmen einer gnadenlos komischen Bühnenshow serviert.

BESETZUNG:

Christian Gosch - Gesang & Piano,
Karsten Rachui - Klarinette,
Mark Kovnatskiy - Violine,
Stephan Kawski - Kontrabass

© 2018 Mark Kovnatskiy